iPhone: Twinkle

By 16.04.2008Trash

Twinkle - Tweet verfassenTwinkle ist ein Twitter-Client der nicht nur gut aussieht, sondern auch noch zwei sehr nette Extras mitbringt:

  • Near Me: Diese Funktion benutzt das Geo-Location-Feature des iPhones und stellt je nach Konfiguration nur Tweets im Umkreis von X Kilometern dar. Dies geschieht unabhängig davon, ob man dem User folgt oder nicht. Die Ermittlung des aktuellen Standortes funktioniert hier in Regensburg nur bedingt gut (wenn er denn überhaupt gefunden wird), aber für Twitter ist es allemal ausreichend.
  • Beim Erstellen neuer Tweets bietet Twinkle die Möglichkeit ein Bild aufzunehmen und dieses mit dem Tweet zu verknüpfen. Die Bilder werden über einen externen Dienst (TwitPic?) eingebunden und sind deshalb (leider) nicht direkt bei Twitter abrufbar, sondern nur für andere Twinkle-User.

Einen vollwertigen Ersatz für eine Desktopanwendung bzw. twitter.com selbst stellt Twinkle jedoch noch nicht dar, da grundsätzliche Funktionalitäten wie das Suchen nach Usern oder das Folgen von anderen Benutzern gänzlich fehlen. Auch scheint die Anwendung noch nicht 100%ig ausgereift zu sein, denn es kommt beim Beenden von Twinkle des Öfteren zu Abstürzen. Nichtsdestotrotz ist Twinkle mein Favorit unter den momentan verfügbaren Twitter-Anwendungen.

Da das iPhone im Originalzustand bis zur Veröffentlichung der Version 2.0 keine externen Anwendungen nachinstallieren kann, ist ein Jailbreak Voraussetzung für die Installation von Twinkle. Die Software kann dann einfach über den Installer bezogen und installiert werden.

Twinkle - Near Me Twinkle - Tweet

Leave a Reply