iPhone: nin: access

By 15.04.2009Trash

NIN: access (Screenshot)Die von Trent Reznor angekündigte iPhone-Anwendung ist nun endlich im App Store verfügbar und hört auf den Namen nin: access.

Wie der Name vermuten lässt, gewährt das Programm Zugriff auf Photos, Musik, Videos, Foren und versteht sich so als eine Art Erweiterung zu den Funktionen der NIN-Webseite. Zusätzlich bietet nin: access noch eine nearby-Funktion an, welche die Kommunikation mit andere NIN-Fans in der Nähe ermöglicht. Twinkle lässt grüßen.

Auf access.nin.com lassen sich die Aktivitäten der iPhone-Nutzer auf einer Google Earth-Karte mitverfolgen.

Derzeit scheint die Anwendung einigen Usern Probleme zu bereiten: App crasht beim Laden des Newsfeeds und Benutzernamen akzeptieren keine Sonderzeichen. Bugreports können hier gemeldet werden.

Link (App Store): access.nin.com
Link: access.nin.com

Leave a Reply