iPhone: SwirlyMMS

By 04.07.2008Trash

Eines der Features, das von vielen iPhone-Usern sicherlich schmerzlich vermisst wird, ist der Versand/Empfang von MMS. Seit einiger Zeit gibt es dafür im Installer ein Programm namens SwirlyMMS, welches genau diese Funktionalität nachrüstet.

Mittlerweile bei Version 1.0 angelangt, ist SwirlyMMS leider nicht mehr kostenlos. $8 verlangt der Entwickler für seine Kreation, die sicherlich ihr Geld wert ist. Die Abhängigkeiten von anderer Software, wie es in früheren Versionen der Fall war, gehören von nun an der Vergangenheit an. Es müssen also keine weiteren Pakete wie Webserver, Bildbetrachter oder die Jiggy-Runtime installiert werden.
Nach der Installation ist es möglich, die Software 14 Tage lang kostenfrei zu testen.

Die Version 1.0 ist momentan nur im entwicklereigenen Repository (http://swirlyspace.com/SwirlySpace.xml) zu finden. Die Community-Sources sollen aber demnächst auch damit bestückt werden.

Die meisten deutschen iPhone-User werden vermutlich T-Mobile-Kunden sein. Die Einstellungen hierfür lauten wie folgt:

MMSC: mms.t-mobile.de/servlets/mms
Proxy: 172.28.23.131:8008
MMS-APN: mms.t-d1.de
Username: t-mobile
Password: mms

Weitere Einstellungen für andere Provider finden sich im Forum.

Jetzt noch die Bildgröße definieren, das Telefon neustarten und schon ist das iPhone bereit für den Empfang bzw. Versand von MMS.

Das GUI-Design hält sich an manchen Stellen leider nicht wirklich an die Apple-Richtlinien, was der Anwendung meiner Meinung nach einen etwas unprofessionellen Touch verpasst. Die fehlende Lokalisierung der Anwendung verstärkt diese Tatsache noch.

Aufgrund des bisherigen Verlaufs bin ich mir sicher, dass die Entwickler hier noch nachbessern werden.

Link: blog.swirlyspace.com

Leave a Reply